Releases: Das ist neu bei SnapTrade

Releases-Notes für SnapTrade

Wir arbeiten stetig daran, unser Repricing-Tool zu verbessern und noch nutzerfreundlicher zu machen. Dabei hilft uns das Feedback unserer Kunden ebenso weiter wie unsere eigenen Marktdaten. Regelmäßig veröffentlichen wir kleine und große Updates, die bekannte Fehler ausmerzen und/oder komplett neue Features beinhalten. In diesem Blogbeitrag möchten wir Ihnen einen Überblick über die neuen Funktionen von SnapTrade geben.

Mithilfe der Navigation können Sie eine bestimmte Funktion von SnapTrade auswählen oder Sie sich alle Änderungen auflisten. Updates rund um die Nutzererfahrung finden Sie in der Kategorie „UX“.

Einrichtungsassistent

Unser neuer Einrichtungsassistent unterstützt Sie bei der Änderung Ihrer Nutzerdaten (z.B. der Änderung Ihres Passworts), der Verwaltung von Marktplätzen (z.B. dem Hinzufügen eines neuen Marktplatzes) oder der Erstellung von Produkttests.

Wir entwickeln den Assistenten stetig weiter. Er soll später als Wizard fungieren und Nutzer durch die wichtigsten Anwendungen führen. So können Sie jederzeit neue Funktionen selbstständig erkunden ohne das Selbststudium unserer Hilfeseiten oder der Installationsanleitung. E-Mails oder Anrufe an den Support werden dann nicht länger nötig sein.

Gewinnermittlung

Wenn Sie die Preiskalkulation von SnapTrade nutzen, wird nun auch der zu erwartende Gewinn für Sie ermittelt. Die Gewinnberechnung wird ausgehend vom derzeitigen Angebotspreis unter dem Artikelbild dargestellt. Sobald ein Artikel einen Verkauf erzielt, wird der Gewinn in der Datenbank gespeichert und in der Auswertung in unserer Besteller-Analyse angezeigt.

Plentymarkets REST-API

SnapTrade kann Strategien, Preisspannen und Einkaufspreise aus Plentymarkets beziehen. Dazu wird die zu jeder Produktvariante hinterlegte SKU herangezogen. Alle 30 Minuten wird überprüft, ob sich Artikelpreise geändert haben. Ab 22:00 Uhr findet ein kompletter Preisabgleich statt. Bereits definierte Preisspannen können problemlos über die Plenty-Preisfelder importiert werden.

Mehr Informtionen zur Plentymarkets REST-API finden Sie im Handbuch.

Nachfrage-Optimierung

Die Strategien wurden um die Nachfrage-Optimierung erweitert. Damit können Sie den Preis für Artikel ohne Wettbewerbsangebote anhand von Verkaufszahlen steuern. Sinkt die Nachfrage, wird der Preis reduziert. Steigt die Nachfrage, wird der Preis angehoben.

Mehr Informationen zur Nachfrage-Optimierung finden Sie im Blog.

Verkaufsauswertung

Unter Analyse ⇒ Verkaufsauswertung erhalten Sie detaillierten Einblick in die Geschäftsentwicklung im jeweiligen Marktplatz. Im Zeitvergleich prüfen Sie die Entwicklung Ihres Sortiments, indem Sie verschiedene Zeitbereiche miteinander vergleichen.

Preiskalkulation

Die Preisspannen lassen sich nun komfortabel über die Preiskalkulation, ausgehend vom Einkaufspreis, berechnen. Dazu können Sie die Kosten am Marktplatz (Standardwerte) sowie am Artikel hinterlegen. Schauen Sie auch in die Online-Hilfen am Marktplatz und am Artikel. Die berechneten Preisspannen können genutzt werden, wenn keine festen Preisspannen eingetragen sind.

Mehr Informationen zur Preiskalkulation finden Sie im Blog.

Komfortable Preisgestaltung

Die Aktion Preisgestaltung auf der Artikelübersicht ermöglicht Ihnen die komfortable Bearbeitung der Einstellungen zur Preisoptimierung von ausgewählten Artikeln. Dadurch können Sie:

  • die Preisoptimierung aktivieren oder deaktivieren
  • Strategien ändern
  • Preisspannen als Betrag oder in Abhängigkeit zur hinterlegten Preisspanne oder zum aktuellen Angebotspreis verändern.

Mehr Informationen zur Preisgestaltung finden Sie im Blog.

Artikelgruppen

Artikelgruppen ermöglichen den effizienten Umgang mit dem Artikelstamm, um Artikel nach eigenen Vorstellungen gruppieren zu können. Ein Artikel lässt sich mehreren Gruppen zuweisen, um beispielsweise Sommermode einer bestimmten Marke zu kennzeichnen. Sie können beliebig viele Artikelgruppen unter ArtikelArtikelgruppen anlegen und den Artikeln zuweisen. Die Artikel können als komma-getrennte Liste direkt an der Artikelgruppe zugeordnet werden oder am Artikel über die Aktion Artikelgruppen zuordnen. Zudem sind die Artikelgruppen im CSV-Download enthalten und können geändert und hochgeladen werden. Sobald eine Artikelgruppe zugeordnet wurde, steht auf der Artikelliste, bei den Bestsellers und Ladenhütern ein weiterer Filter zur Verfügung. Ein Artikel kann auch mehreren Gruppen zugeordnet werden.

Artikelgruppen in SnapTrade

Übernahme von Preisspannen von einem Marktplatz zu einem anderen

Die Preisgestaltung wurde um die Aktion Preisspanne aus anderem Marktplatz übernehmen erweitert, sofern in SnapTrade mehr als ein Marktplatz angelegt wurde. Somit können Preisspannen von einem Ausgangs-Marktplatz in andere Marktplätze übernommen werden. Um dabei die Umrechnung in andere Währungen zu beachten, kann ausgehend von der Preisspanne des ausgewählten Quellen-Marktplatzes prozentual, um den angegebenen Betrag (Vorzeichen beachten) oder mittels eines Multiplikators die Preispanne errechnet werden.

Mit dieser Änderung kann die Preisspannenübernahme komfortabel und schnell in andere Marktplätze direkt in SnapTrade erfolgen, sodass es neben dem Bearbeiten der Preisspannen per Artikel-CSV nun eine weitere Möglichkeit der Preisspannenübernahme gibt.

Screenshot zur Übernahme von Preisspannen via SnapTrade

Artikel reaktivieren

Um Artikel, die aufgrund von Preisfehlern von Amazon auf inaktiv gesetzt wurden, wieder zu aktivieren, finden Sie nun unter ArtikelGelöscht die Aktion Artikel reaktivieren. Damit können Sie die angezeigten Artikel wieder aktivieren. Kommt es dennoch zu Preisfehlern, sollten die Preisspannen überarbeitet werden.

Quicklink: Schnellverknüpfung von Vorschlägen

Die Aktion Quicklink auf der Artikelübersicht ermöglicht Ihnen die vorgeschlagenen Wettbewerbsangebote automatisch bei mehreren ausgewählten Artikeln gleichzeitig zu verknüpfen. Dabei können Sie nach der gewünschten Regel bestimmen, welche Vorschläge verknüpft werden sollen. Hierbei ist zu beachten, dass eine Preisspanne am Artikel vorhanden sein muss.Zur schnelleren Bearbeitung aller Vorschläge zu einem Artikel lassen sich diese per Quicklink verknüpfen. Dabei können Sie die Kriterien wählen, nach welchen die Vorschläge verknüpft werden sollen. Die restlichen Vorschläge werden automatisch ignoriert.

Tipp: Bitte beachten Sie, dass der Mindestpreis und der Maximalpreis angegeben werden müssen. Dies führt zudem dazu, dass die Preisoptimierung des Artikels aktiviert wird.

Screenshot: Quicklinks zu Schnellverknüpfungen

Suchbegriff für Verknüpfungsvorschläge

Im Artikel lässt sich ein Suchbegriff hinterlegen. Dieser wird von SnapTrade für die Vorschlagssuche genutzt. Somit werden die Wettbewerbsangebote, welche den Suchbegriff im Titel oder in der Beschreibung hinterlegt haben, gefunden.

Zudem wurde die Artikel-CSV um die Spalte „Suchbegriff“ erweitert. Dies macht es möglich, über den Upload die Suchbegriffe zu hinterlegen.

Tipp: Nutzen Sie den Suchbegriff für die Artikel, bei denen keine EAN hinterlegt ist oder keine Vorschläge anhand der genutzten EAN gefunden werden.

Vorschläge: Fremde Artikel verknüpfen

Zusätzliche Vorschläge, die nicht unmittelbar durch SnapTrade gefunden werden konnten, lassen sich durch "+" (Plus) den Vorschlägen hinzufügen. Dabei können Sie entweder die URL zum ebay-Artikel oder die ebay-Artikelnummer angeben.

Gewinnermittlung

Wenn Sie die Preiskalkulation von SnapTrade nutzen, wird nun auch der zu erwartende Gewinn für Sie ermittelt. Die Gewinnberechnung wird ausgehend vom derzeitigen Angebotspreis unter dem Artikelbild dargestellt. Sobald ein Artikel einen Verkauf erzielt, wird der Gewinn in der Datenbank gespeichert und in der Auswertung in unserer Besteller-Analyse angezeigt.

Plentymarkets REST-API

SnapTrade kann Strategien, Preisspannen und Einkaufspreise aus Plentymarkets beziehen. Dazu wird die zu jeder Produktvariante hinterlegte SKU herangezogen. Alle 30 Minuten wird überprüft, ob sich Artikelpreise geändert haben. Ab 22:00 Uhr findet ein kompletter Preisabgleich statt. Bereits definierte Preisspannen können problemlos über die Plenty-Preisfelder importiert werden.

Mehr Informtionen zur Plentymarkets REST-API finden Sie im Handbuch.

Nachfrage-Optimierung

Die Strategien wurden um die Nachfrage-Optimierung erweitert. Damit können Sie den Preis für Artikel ohne Wettbewerbsangebote anhand von Verkaufszahlen steuern. Sinkt die Nachfrage, wird der Preis reduziert. Steigt die Nachfrage, wird der Preis angehoben.

Mehr Informationen zur Nachfrage-Optimierung finden Sie im Blog.

Verkaufsauswertung

Unter Analyse ⇒ Verkaufsauswertung erhalten Sie detaillierten Einblick in die Geschäftsentwicklung im jeweiligen Marktplatz. Im Zeitvergleich prüfen Sie die Entwicklung Ihres Sortiments, indem Sie verschiedene Zeitbereiche miteinander vergleichen.

Preiskalkulation

Die Preisspannen lassen sich nun komfortabel über die Preiskalkulation, ausgehend vom Einkaufspreis, berechnen. Dazu können Sie die Kosten am Marktplatz (Standardwerte) sowie am Artikel hinterlegen. Schauen Sie auch in die Online-Hilfen am Marktplatz und am Artikel. Die berechneten Preisspannen können genutzt werden, wenn keine festen Preisspannen eingetragen sind.

Mehr Informationen zur Preiskalkulation finden Sie im Blog.

Komfortable Preisgestaltung

Die Aktion Preisgestaltung auf der Artikelübersicht ermöglicht Ihnen die komfortable Bearbeitung der Einstellungen zur Preisoptimierung von ausgewählten Artikeln. Dadurch können Sie:

  • die Preisoptimierung aktivieren oder deaktivieren
  • Strategien ändern
  • Preisspannen als Betrag oder in Abhängigkeit zur hinterlegten Preisspanne oder zum aktuellen Angebotspreis verändern.

Mehr Informationen zur Preisgestaltung finden Sie im Blog.

Artikelgruppen

Artikelgruppen ermöglichen den effizienten Umgang mit dem Artikelstamm, um Artikel nach eigenen Vorstellungen gruppieren zu können. Ein Artikel lässt sich mehreren Gruppen zuweisen, um beispielsweise Sommermode einer bestimmten Marke zu kennzeichnen. Sie können beliebig viele Artikelgruppen unter ArtikelArtikelgruppen anlegen und den Artikeln zuweisen. Die Artikel können als komma-getrennte Liste direkt an der Artikelgruppe zugeordnet werden oder am Artikel über die Aktion Artikelgruppen zuordnen. Zudem sind die Artikelgruppen im CSV-Download enthalten und können geändert und hochgeladen werden. Sobald eine Artikelgruppe zugeordnet wurde, steht auf der Artikelliste, bei den Bestsellers und Ladenhütern ein weiterer Filter zur Verfügung. Ein Artikel kann auch mehreren Gruppen zugeordnet werden.

Artikelgruppen in SnapTrade

Übernahme von Preisspannen von einem Marktplatz zu einem anderen

Die Preisgestaltung wurde um die Aktion Preisspanne aus anderem Marktplatz übernehmen erweitert, sofern in SnapTrade mehr als ein Marktplatz angelegt wurde. Somit können Preisspannen von einem Ausgangs-Marktplatz in andere Marktplätze übernommen werden. Um dabei die Umrechnung in andere Währungen zu beachten, kann ausgehend von der Preisspanne des ausgewählten Quellen-Marktplatzes prozentual, um den angegebenen Betrag (Vorzeichen beachten) oder mittels eines Multiplikators die Preispanne errechnet werden.

Mit dieser Änderung kann die Preisspannenübernahme komfortabel und schnell in andere Marktplätze direkt in SnapTrade erfolgen, sodass es neben dem Bearbeiten der Preisspannen per Artikel-CSV nun eine weitere Möglichkeit der Preisspannenübernahme gibt.

Screenshot zur Übernahme von Preisspannen via SnapTrade

Artikel reaktivieren

Um Artikel, die aufgrund von Preisfehlern von Amazon auf inaktiv gesetzt wurden, wieder zu aktivieren, finden Sie nun unter ArtikelGelöscht die Aktion Artikel reaktivieren. Damit können Sie die angezeigten Artikel wieder aktivieren. Kommt es dennoch zu Preisfehlern, sollten die Preisspannen überarbeitet werden.

Gewinnermittlung

Wenn Sie die Preiskalkulation von SnapTrade nutzen, wird nun auch der zu erwartende Gewinn für Sie ermittelt. Die Gewinnberechnung wird ausgehend vom derzeitigen Angebotspreis unter dem Artikelbild dargestellt. Sobald ein Artikel einen Verkauf erzielt, wird der Gewinn in der Datenbank gespeichert und in der Auswertung in unserer Besteller-Analyse angezeigt.

Plentymarkets REST-API

SnapTrade kann Strategien, Preisspannen und Einkaufspreise aus Plentymarkets beziehen. Dazu wird die zu jeder Produktvariante hinterlegte SKU herangezogen. Alle 30 Minuten wird überprüft, ob sich Artikelpreise geändert haben. Ab 22:00 Uhr findet ein kompletter Preisabgleich statt. Bereits definierte Preisspannen können problemlos über die Plenty-Preisfelder importiert werden.

Mehr Informtionen zur Plentymarkets REST-API finden Sie im Handbuch.

Nachfrage-Optimierung

Die Strategien wurden um die Nachfrage-Optimierung erweitert. Damit können Sie den Preis für Artikel ohne Wettbewerbsangebote anhand von Verkaufszahlen steuern. Sinkt die Nachfrage, wird der Preis reduziert. Steigt die Nachfrage, wird der Preis angehoben.

Mehr Informationen zur Nachfrage-Optimierung finden Sie im Blog.

Preiskalkulation

Die Preisspannen lassen sich nun komfortabel über die Preiskalkulation, ausgehend vom Einkaufspreis, berechnen. Dazu können Sie die Kosten am Marktplatz (Standardwerte) sowie am Artikel hinterlegen. Schauen Sie auch in die Online-Hilfen am Marktplatz und am Artikel. Die berechneten Preisspannen können genutzt werden, wenn keine festen Preisspannen eingetragen sind.

Mehr Informationen zur Preiskalkulation finden Sie im Blog.

Komfortable Preisgestaltung

Die Aktion Preisgestaltung auf der Artikelübersicht ermöglicht Ihnen die komfortable Bearbeitung der Einstellungen zur Preisoptimierung von ausgewählten Artikeln. Dadurch können Sie:

  • die Preisoptimierung aktivieren oder deaktivieren
  • Strategien ändern
  • Preisspannen als Betrag oder in Abhängigkeit zur hinterlegten Preisspanne oder zum aktuellen Angebotspreis verändern.

Mehr Informationen zur Preisgestaltung finden Sie im Blog.

Artikelgruppen

Artikelgruppen ermöglichen den effizienten Umgang mit dem Artikelstamm, um Artikel nach eigenen Vorstellungen gruppieren zu können. Ein Artikel lässt sich mehreren Gruppen zuweisen, um beispielsweise Sommermode einer bestimmten Marke zu kennzeichnen. Sie können beliebig viele Artikelgruppen unter ArtikelArtikelgruppen anlegen und den Artikeln zuweisen. Die Artikel können als komma-getrennte Liste direkt an der Artikelgruppe zugeordnet werden oder am Artikel über die Aktion Artikelgruppen zuordnen. Zudem sind die Artikelgruppen im CSV-Download enthalten und können geändert und hochgeladen werden. Sobald eine Artikelgruppe zugeordnet wurde, steht auf der Artikelliste, bei den Bestsellers und Ladenhütern ein weiterer Filter zur Verfügung. Ein Artikel kann auch mehreren Gruppen zugeordnet werden.

Artikelgruppen in SnapTrade

Quicklink: Schnellverknüpfung von Vorschlägen

Die Aktion Quicklink auf der Artikelübersicht ermöglicht Ihnen die vorgeschlagenen Wettbewerbsangebote automatisch bei mehreren ausgewählten Artikeln gleichzeitig zu verknüpfen. Dabei können Sie nach der gewünschten Regel bestimmen, welche Vorschläge verknüpft werden sollen. Hierbei ist zu beachten, dass eine Preisspanne am Artikel vorhanden sein muss.Zur schnelleren Bearbeitung aller Vorschläge zu einem Artikel lassen sich diese per Quicklink verknüpfen. Dabei können Sie die Kriterien wählen, nach welchen die Vorschläge verknüpft werden sollen. Die restlichen Vorschläge werden automatisch ignoriert.

Tipp: Bitte beachten Sie, dass der Mindestpreis und der Maximalpreis angegeben werden müssen. Dies führt zudem dazu, dass die Preisoptimierung des Artikels aktiviert wird.

Screenshot: Quicklinks zu Schnellverknüpfungen

Suchbegriff für Verknüpfungsvorschläge

Im Artikel lässt sich ein Suchbegriff hinterlegen. Dieser wird von SnapTrade für die Vorschlagssuche genutzt. Somit werden die Wettbewerbsangebote, welche den Suchbegriff im Titel oder in der Beschreibung hinterlegt haben, gefunden.

Zudem wurde die Artikel-CSV um die Spalte „Suchbegriff“ erweitert. Dies macht es möglich, über den Upload die Suchbegriffe zu hinterlegen.

Tipp: Nutzen Sie den Suchbegriff für die Artikel, bei denen keine EAN hinterlegt ist oder keine Vorschläge anhand der genutzten EAN gefunden werden.

Vorschläge: Fremde Artikel verknüpfen

Zusätzliche Vorschläge, die nicht unmittelbar durch SnapTrade gefunden werden konnten, lassen sich durch "+" (Plus) den Vorschlägen hinzufügen. Dabei können Sie entweder die URL zum ebay-Artikel oder die ebay-Artikelnummer angeben.

Gewinnermittlung

Wenn Sie die Preiskalkulation von SnapTrade nutzen, wird nun auch der zu erwartende Gewinn für Sie ermittelt. Die Gewinnberechnung wird ausgehend vom derzeitigen Angebotspreis unter dem Artikelbild dargestellt. Sobald ein Artikel einen Verkauf erzielt, wird der Gewinn in der Datenbank gespeichert und in der Auswertung in unserer Besteller-Analyse angezeigt.

Plentymarkets REST-API

SnapTrade kann Strategien, Preisspannen und Einkaufspreise aus Plentymarkets beziehen. Dazu wird die zu jeder Produktvariante hinterlegte SKU herangezogen. Alle 30 Minuten wird überprüft, ob sich Artikelpreise geändert haben. Ab 22:00 Uhr findet ein kompletter Preisabgleich statt. Bereits definierte Preisspannen können problemlos über die Plenty-Preisfelder importiert werden.

Mehr Informtionen zur Plentymarkets REST-API finden Sie im Handbuch.

Preiskalkulation

Die Preisspannen lassen sich nun komfortabel über die Preiskalkulation, ausgehend vom Einkaufspreis, berechnen. Dazu können Sie die Kosten am Marktplatz (Standardwerte) sowie am Artikel hinterlegen. Schauen Sie auch in die Online-Hilfen am Marktplatz und am Artikel. Die berechneten Preisspannen können genutzt werden, wenn keine festen Preisspannen eingetragen sind.

Mehr Informationen zur Preiskalkulation finden Sie im Blog.

Komfortable Preisgestaltung

Die Aktion Preisgestaltung auf der Artikelübersicht ermöglicht Ihnen die komfortable Bearbeitung der Einstellungen zur Preisoptimierung von ausgewählten Artikeln. Dadurch können Sie:

  • die Preisoptimierung aktivieren oder deaktivieren
  • Strategien ändern
  • Preisspannen als Betrag oder in Abhängigkeit zur hinterlegten Preisspanne oder zum aktuellen Angebotspreis verändern.

Mehr Informationen zur Preisgestaltung finden Sie im Blog.

Artikelgruppen

Artikelgruppen ermöglichen den effizienten Umgang mit dem Artikelstamm, um Artikel nach eigenen Vorstellungen gruppieren zu können. Ein Artikel lässt sich mehreren Gruppen zuweisen, um beispielsweise Sommermode einer bestimmten Marke zu kennzeichnen. Sie können beliebig viele Artikelgruppen unter ArtikelArtikelgruppen anlegen und den Artikeln zuweisen. Die Artikel können als komma-getrennte Liste direkt an der Artikelgruppe zugeordnet werden oder am Artikel über die Aktion Artikelgruppen zuordnen. Zudem sind die Artikelgruppen im CSV-Download enthalten und können geändert und hochgeladen werden. Sobald eine Artikelgruppe zugeordnet wurde, steht auf der Artikelliste, bei den Bestsellers und Ladenhütern ein weiterer Filter zur Verfügung. Ein Artikel kann auch mehreren Gruppen zugeordnet werden.

Artikelgruppen in SnapTrade

Einrichtungsassistent

Unser neuer Einrichtungsassistent unterstützt Sie bei der Änderung Ihrer Nutzerdaten (z.B. der Änderung Ihres Passworts), der Verwaltung von Marktplätzen (z.B. dem Hinzufügen eines neuen Marktplatzes) oder der Erstellung von Produkttests.

Wir entwickeln den Assistenten stetig weiter. Er soll später als Wizard fungieren und Nutzer durch die wichtigsten Anwendungen führen. So können Sie jederzeit neue Funktionen selbstständig erkunden ohne das Selbststudium unserer Hilfeseiten oder der Installationsanleitung. E-Mails oder Anrufe an den Support werden dann nicht länger nötig sein.

Preisoptimierung Preisverfall oder Chance